Secure shopping protected by SSL Satisfacion Guaranted

Medizinischen Informationen zu Lovegra Potenzmittel

Lovegra

Wichtige und medizinische Informationen zu Lovegra

----->Lovegra finden Sie bei uns unter Erektionsmittel für Frauen<-----

Die Wirkung von LOVEGRA®, bei dem es sich um eine Orgasmus-Pille für die Frau handelt, konnte bereits wissenschaftlich belegt werden. Das sexuelle Vergnügen und die Befriedigung der Frau können durch die Einnahme von Lovegra extrem verstärkt werden. Das Resultat wird ein befriedigender Orgasmus sein. Zudem besteht die Möglichkeit, dass mehrere Orgasmen auftreten.

Das sexuelle Vergnügen erhöht sich deshalb, weil der Blutfluss im Genitalbereich der Frau angeregt wird.

----->Lovegra finden Sie bei uns unter Erektionsmittel für Frauen<-----

Lovegra sollte 45 – 60 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen werden, und zwar in oraler Form. Die Dauer der Wirkung liegt bei 4 bis 6 Stunden.

In Lovegra sind 100mg Sildenafil enthalten. Bei der ersten Einnahme sollte jedoch auf eine halbe Dosierung zurückgegriffen werden, also lediglich auf 50mg. Nach und nach ist es möglich, die Dosierung zu steigern. Auch sollte nur eine halbe Tablette eingenommen werden, sofern gleichzeitig Alpha-Blocker zur Anwendung kommen.

Die Maximal-Dosis von einer Tablette am Tag darf nicht überschritten werden.

Welche Nebenwirkungen können auftreten?

Aufgeführt werden ausschließlich die wichtigsten, bekannten Nebenwirkungen. Diese müssen nicht auftreten, es kann jedoch sein, was daran liegt, dass jeder Organismus anders auf ein Medikament reagiert. Treten in Ihrem Fall allergische Reaktionen auf, so konsultieren Sie unverzüglich Ihren Arzt oder Apotheker.

Erleiden Sie während des sexuellen Aktes Schmerzen in der Brust, Schwindel oder Übelkeit, so ziehen Sie sofort Ihren Arzt zu Rate. Ohnehin sollte vor der Einnahme von Lovegra ein Arzt aufgesucht werden.

Lovegra Schwangerschaft und Stillzeit

Während dieser Zeit darf Lovegra nicht eingenommen werden.

Wann ist das Medikament für Sie nicht geeignet?

Welche Wechselwirkungen können auftreten?

Die Wirkung von Medikamenten, die Nitrate enthalten, kann stark ansteigen. Hierdurch kann es zur Absenkung des Blutdrucks und Kollaps kommen. Nehmen Sie diese Medikamente ein, so dürfen Sie das Potenzmittel nicht anwenden.

Live hilfe

Neuigkeiten per Email

Senden